Stadtparlament: 14.12.2014 Drucken


Rücknahme der Magistrats-Beschlussvorlage "Brückenschänke"



Der Magistrat zog in der Parlamentssitzung am 14.12.  seine Beschlussvorlage zurück, die da lautete:


„Vergabe der städtischen Liegenschaft  „Brückenschänke“ , Auweg 2 in Eltville-Hattenheim“


Der Grund hierfür war, dass der Druck gerade wegen der FEB-Pressemitteilung für  Bürgermeister Kunkel und den Magistrat sehr groß wurde, da die breite Öffentlichkeit es nicht für gut befunden hatte, dass dem Pächter der Brückenschänke nach über 40 Jahren durch die Stadt den bestehenden Pachtvertrag zum 31.12.2015 gekündigt bekam, nur um den vom Bürgermeister bevorzugten „Schicki-Micki-Investor“ Engelhard von der Gaststätte „Anlieger 511“ in Eltville am Rhein auch noch die Brückenschänke in Hattenheim zuzusprechen.


Die FEB fordert den Magistrat auf, die Kündigung zurück zu nehmen und Anfang 2016 mit dem Pächter über dessen Investitionsmaßnahmen zu sprechen und ihm einen neuen Pachtvertrag bis 2026 anzubieten!


Näheres bitte auf der Startseite –rechte Spalte-


Klaus Opitz.